×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK

Kunststofffenster

SALAMANDER

SALAMANDER 76AD Uw=1,3 W/m2K 5 - Kammern Bautiefe 76mm bitte anklicken

Mit Salamander Fenster Energiekosten sparen

Das Thema Energiesparen ist aktueller denn je. Jeder Verbrauch von Energie belastet die Umwelt, vernichtet Ressourcen und kostet dem Verbraucher sehr viel Geld. Deshalb ist es wichtig, möglichst viel Energie einsparen zu können. Früher galten die Fenster als Schwachstelle eines jeden Gebäudes. Der Grund dafür ist, dass durch ältere Fenster statistisch gesehen bis zu 47 Prozent der Heizenergie verlorengehen. Daraus folgt, dass fast die Hälfte der Heizkosten ungenutzt ins Freie gelangen konnte.

Aus diesem Grund hat sich in den letzten Jahren im Bereich der Herstellung von Fenstern eine Menge getan. Sowohl bei Neubauten als auch bei Sanierungsmaßnahmen an älteren Gebäuden werden nur noch hochwertige Fenster eingebaut. Dafür gibt es auch eine gesetzliche Vorschrift. Diese wird Energieeinsparverordnung genannt und mit EnEV abgekürzt. Diese besagt, dass der Wärmeverlust bei neuen Fenstern maximal 1,3 W(m²K) betragen darf. Die Fenster Salamander in allen Ausführungen unterschreiten diesen zulässigen Höchstwert deutlich. Doch dazu später mehr.

Schönes Design und hohe Stabilität

Für jeden Hausbesitzer ist es immer sehr wichtig, dass die neuen Fenster auch optimal zu dem jeweiligen Gebäude passen. Deshalb gibt es diese Fenster auch in verschiedenen Formen und Farben. Die Profile der Fenster von Salamander, aus denen die Fensterrahmen hergestellt werden, gibt es in unterschiedlichen Einbautiefen. Profile mit einer Einbautiefe von 60 Millimetern sind mit drei Hohlkammern versehen. Diese sorgen für eine gute Wärmedämmung sowie für einen deutlich spürbaren Lärmschutz. Es gibt aber auch Salamander Profile mit einer Einbautiefe von 76 Millimetern. Diese sind mit bis zu sieben Hohlkammern ausgestattet. Für welche Art von Profilen sich der Bauherr letztendlich entscheidet, hängt von mehreren Faktoren ab. Die neuen Fenster müssen natürlich in die Maueröffnungen passen. Außerdem sollen sie dem individuellen Geschmack entsprechen.

Die Profile für die Fensterflügel weisen ebenfalls eine hohe Stabilität auf. Es gibt sie sowohl in einer flächenversetzten als auch in einer abgerundeten Bauform. Welche sich am besten eignet, hängt vom jeweiligen Gebäudetyp sowie von dem persönlichen Geschmack des Bauherrn ab. Entscheidend ist hinterher der Gesamteindruck der Fassade. Dieser sollte idealerweise alle Blicke auf sich ziehen. Wichtig ist jedoch, dass es so viele unterschiedliche Ausführungen gibt.

Zahlreiche Farben sind wählbar

Die Fenster Salamander der Serien Streamline oder 76 AD stehen in zahlreichen unterschiedlichen Farbvarianten zur Wahl. Deshalb ist es auch möglich, einen angenehm wirkenden Kontrast an der Fassade zu erzielen. Aufgrund der Vielfalt der Farben eignen sich diese Fenster besonders gut als Designelemente eines jeden Gebäudes.

Die Anpassung der Farbtöne erfolgt mittels Folierung. Die Folierung geht eine feste Verbindung mit den Profilen aus hochwertigem Kunststoff ein. Daher tritt niemals die Gefahr auf, dass sich die Folierung aufgrund ungünstiger Witterung ablösen könnte. Sie ist auch sehr kratzfest und lässt sich ohne großen Aufwand reinigen. Die Qualität der Folierung ist so hochwertig, dass sie eine dauerhafte Haltbarkeit erzielt.

Viele Hausbesitzer wünschen auch, dass die Fenster an der Außenseite eine völlig andere Farbe aufweisen als an der Innenseite in den Wohnräumen. Auch diese Wünsche lassen sich ohne weiteres erfüllen. Bei der Folierung muss es sich auch nicht immer um eine einheitliche Farbe handeln. Im Angebot befinden sich auch zahlreiche Holzdekore. Diese wirken so detailgetreu, dass sie mit richtigen Holzfenstern verwechselt werden können. Auch die optisch ansprechenden Holzdekore müssen nicht an den Innenseiten und Außenseiten identisch sein. Sie werden so angebracht, wie es vom Bauherrn gewünscht wird. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Ausführungen sind Fenster von Salamander für jede Art von Fassaden erhältlich.

Interessante Serie Salamander Streamline

Diese innovative Fensterserie weist eine hohe Flexibilität auf. Damit will der Hersteller auch internationale Märkte bedienen. Das Besondere an Salamander Streamline Serie ist die Kombination aus modernem Design in Verbindung mit einem hohen Nutzwert. Die Profile mit einer Einbautiefe von 60 Millimetern eignen sich für den Einbau in Gebäuden aller Art. Die Stabilität erzielen die Fensterrahmen und auch die Fensterflügel durch die integrierte Stahlarmierung. Dank dieser Konstruktion halten die Fenster auch starken Stürmen stand, ohne dass es zu Verformungen der Rahmen oder Flügel führen kann. Da neue Fenster in der Regel über viele Jahrzehnte hinweg ihren Dienst verrichten, legt der Hersteller Salamander stets einen großen Wert auf eine besonders hohe Stabilität. Nur so halten sie auch zukünftigen Anforderungen stand.

Ein weiterer Vorteil dieser stabilen Konstruktionsweise besteht darin, dass in den Fensterflügeln auch Verglasungen unterschiedlicher Stärke eingebaut werden können. Es gibt aber auch noch eine weitere interessante Besonderheit bei den Fenstermodellen dieser Serie. Es stehen auch Ausführungen mit Fensterflügeln zur Wahl, die sich nach außen öffnen lassen. Das ist zwar eher etwas ungewöhnlich, aber es gibt zahlreiche Hauseigentümer, die sich genau diese Funktion wünschen. Der Hersteller berücksichtigt bei der Konstruktion Vorlieben und Wünsche aller Interessenten.

Wer eine noch größere Gestaltungsvielfalt wünscht, kann auch Ausführungen mit Alu Clips wählen. Bei diesen Fenstern werden die Salamander Profile des Rahmens sowie der Flügel mit Aluschalen ausgestattet. Diese Schalen aus Aluminium erhöhen die statischen Eigenschaften noch weiter. Daher eignen sie sich auch gut, wenn größere Fensterfronten in einem Gebäude entstehen sollen. Auch bei den Alu Clips gibt es eine sehr umfangreiche Auswahl an Farben. Aber auch schon durch das Anbringen dieser Schalen aus Aluminium verändert sich das Aussehen der Fenster enorm.

Für alle Interessenten, die einen besonders hohen Wert auf die Wärmedämmung legen, eignen sich Fenster der Serie Streamline MD am besten. Diese sind mit einer zusätzlich angebrachten Mitteldichtung versehen. Dadurch erzielen diese Fensterkonstruktionen einen U-Wert von bis zu 0,67 W/(m²K). Damit steht der Eignung für den Einbau in einem Passivhaus nichts mehr im Wege. Daher wird eine Heizleistung von lediglich 0,67 Watt pro Quadratmeter Fensterfläche benötigt, um einen Temperaturunterschied von einem Grad Celsius auszugleichen. Das ist ein sehr geringer Wert, der kaum noch zu unterbieten ist.

Moderne Fenster der Serie Salamander 76 AD

Wie alle anderen Fenstermodelle der Marke Salamander auch, überzeugen die Ausführungen der Serie Salamander 76 AD mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Salamander Profile dieser Fenster weisen eine Einbautiefe von 76 Millimetern auf. Sie sind ebenfalls mit mehreren Hohlkammern zur besonders guten Wärmedämmung versehen. Ein besonderes Merkmal dieser Fensterserie ist die große Falztiefe von 48 Millimetern. Daher besteht die Möglichkeit, in diesen Fenstern auch Spezialglas einzubauen. Das könnten folgende Glasarten sein:

  • Schlagfestes Sicherheitsglas
  • Lärmdämmendes Schallschutzglas
  • Viele andere Spezialverglasungen

Die Vielseitigkeit der Nutzungsmöglichkeiten trägt zur Beliebtheit dieser Fensterserie bei. Zudem erreichen sie einen U-Wert von bis zu 0,77 W/(m²K). Das ist ein hervorragender Wert. Der zulässige Höchstwert liegt laut der aktuellen Energiesparverordnung bei 1,3 W/(m²K). Sollten die Maximalwerte irgendwann in der EnEV verringert werden, weisen die Fenster dieses Herstellers immer noch eine große Reserve auf. Dadurch ermöglichen die Fenster Salamander 76 AD und Streamline zukunftsorientiertes Bauen.

Die Beschaffenheit der Beschläge

Zu den wichtigsten Komponenten der Fenster gehören neben der Verglasung und der Rahmenprofile auch die Beschläge. Bei Fenstern von diesem Hersteller weisen die Beschläge durchweg eine hohe Stabilität auf. Es werden ausschließlich Beschläge aus hochwertigen Materialien verwendet. Diese werden mit höchster Präzision an den Fensterelementen angebracht. Die Beschläge sind so beschaffen, dass sie genauso lange halten, wie die Fenster.

Dem Hersteller ist es selbstverständlich bewusst, dass schon ein geringer Verschleiß an den Beschlägen die Dichtheit der Fenster enorm beeinträchtigen kann. Daher werden die Beschläge auch mit größter Sorgfalt hergestellt. Sie funktionieren über viele Jahre hinweg verschleißfrei und benötigen auch keine besonderen Pflegemaßnahmen.

Die Fenster bieten Sicherheit

Neben der Wirtschaftlichkeit der Fenster spielt auch immer der Schutz eine sehr wichtige Rolle. Es wird immer wieder davon berichtet, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche hoch ist. Ein wesentlicher Grund für die hohen Einbruchszahlen sind alte Fenster, die ein Profi innerhalb weniger Sekunden öffnen kann. Dazu reicht ihm schon ein Schraubendreher aus. Bei diesen modernen Fenstern der Marke Salamander gelingt es den Tätern natürlich nicht in solch kurzer Zeit.

Die Fenster dieses Herstellers sind geprüft und erreichen die Einbruchschutzklasse RC 2. Das bedeutet, mit einem Schraubendreher kann ein potenzieller Täter ein solches Fenster nicht öffnen. Er benötigt dazu schon ein Brecheisen. Auch damit dauert das Aufbrechen eines Fensters mindestens drei Minuten. Das schreckt die Einbrecher ab. Solche gut gesicherten Fenster werden in der Regel von den Einbrechern gemieden. Drei Minuten lang an einem Fenster zu hantieren, ist viel zu auffällig. Dann ist die Gefahr doch viel zu groß, entdeckt zu werden.

Schutz vor Straßenlärm

Am wohlverdienten Feierabend möchten die meisten Menschen noch ein paar Stunden in gemütlicher Atmosphäre entspannen. Das gelingt jedoch nicht, wenn es in der Wohnung sehr laut ist. Jeder Mensch, der ständig einer starken Lärmbelästigung ausgesetzt ist, befindet sich in der Gefahr, ernsthaft zu erkranken. Deshalb sind Fenster, die den Lärm verringern, eine besonders große Hilfe. Sie tragen deshalb auch zum Wohlbefinden der Bewohner sowie der Nachbarn bei.

Die Salamander Fenster reduzieren den eindringenden Lärm um etwa 46 dB. Dadurch gelangt weniger als ein Zehntel des ursprünglichen Lärms in die Wohnung. Ein auf der Straße fahrender Pkw verursacht einen Lärmpegel von ungefähr 75 dB. Werden diese 75 dB um 46 dB reduziert, bleiben nur noch 29 dB übrig. Das entspricht in etwa die Lautstärke, die beim Flüstern erreicht wird. Der Geräuschpegel in der Wohnung ist auf jeden Fall so gering, dass er sich nicht mehr als störend erweist.

Was für drinnen gilt, ist draußen nicht viel anders. Daher können Passanten, die zufällig an der Wohnung entlang gehen, keine Gespräche von den Bewohnern mehr hören. Auch der Ton vom Fernsehgerät oder Musik ist auf der Straße kaum noch zu vernehmen. Das ist selbstverständlich auch ein großer Vorteil, wenn in der Wohnung etwas lauter gefeiert wird. Dadurch kann dem Ärger mit Nachbarn vorgebeugt werden.

So gut wie keine Belastung für die Umwelt

Vorweg sei erwähnt, dass von diesen modern konstruierten Fenstern überhaupt keine Gefahr für die Umwelt oder für die Bewohner ausgeht. Der Umweltschutz beginnt bei den Fenstern von Salamander schon während der Produktion. Es wird penibel darauf geachtet, den Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten. Zudem finden strenge Qualitätskontrollen während des gesamten Produktionsablaufs statt. Dadurch werden fehlerhafte Produkte von vornherein vermieden.

Die Materialien, die für die Fertigung der Fenster benutzt werden, sind allesamt völlig unbedenklich. Auch dann, wenn die eingebauten Fenster einer starken Hitze ausgesetzt sind, finden keine Materialausdunstungen statt. Daher brauchen auch Allergiker keine Befürchtungen zu haben. Weder Menschen noch Haustiere haben irgendwelche Nachteile zu befürchten. Ein weiterer Vorteil bezüglich des Umweltschutzes besteht darin, dass nach dem Einbau keine Schutzanstriche oder ähnliche Pflegemaßnahmen erforderlich sind.

Irgendwann nach vielen Jahrzehnten Nutzung werden auch diese Fenster wieder durch neue ersetzt. In solch einem Fall erweist es sich als vorteilhaft, dass die Fenster von Salamander wieder vollständig recycelt werden können. Es bleibt überhaupt kein Restmüll übrig. Die recycelten Stoffe werden so aufbereitet, dass sie der erneuten Fensterproduktion als Rohstoff dienen.

Können diese Fenster überall eingebaut werden?

Im Grunde genommen können diese Fenster von Salamander in alle Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser eingebaut werden. Sie eignen sich aber auch hervorragend für größere Wohnobjekte. Aufgrund ihrer stabilen Bauart können auch Bürogebäude mit größeren Glasfronten damit errichtet werden. Es gibt wohl kaum einen Gebäudetyp, in dem sich die Fenster dieses Herstellers nicht einbauen lassen.

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Salamander Fenster Preise sind natürlich von ganz großer Bedeutung. Das ist bei allen Bauelementen der Fall. Bei diesen Fenstern ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber besonders gut. Die Salamander Fenster Preise sind schon bei der Anschaffung nicht besonders hoch. Das ist schon ein wesentlicher Vorteil. Des Weiteren verursachen sie beim Einbau keine übermäßig hohen Kosten. Den Einbau kann jeder ortsansässige Handwerksbetrieb übernehmen. Spezielle Materialien oder Werkzeuge sind zur Montage nicht erforderlich. Die Befestigung im Mauerwerk erfolgt mit Mauerankern oder mit den bekannten Fensterdübeln. Welche Methode infrage kommt, hängt von der Beschaffenheit der Außenwände ab. Fachleute erkennen sofort, welches Befestigungsverfahren am besten geeignet ist. Die Zwischenräume müssen dann nur noch mit einem handelsüblichen Bauschaum ausgeschäumt werden.

Bezüglich der Wirtschaftlichkeit spielt auch der geringe Pflegeaufwand eine große Rolle. Während der gesamten Nutzungszeit fallen keine Kosten für Pflegemittel an. Vorteilhaft ist zudem, dass nach dem Einbau dieser Fenster sofort Heizenergie eingespart wird. Dadurch amortisiert sich die Investition recht schnell.

Hier sind die Salamander Fenster erhältlich

Jeder Interessent solle sich das Angebot dieser Fenster im baustoffhandel-baudiscount.de näher ansehen. Dort besteht die Möglichkeit, sich diese Fenster mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzuschaffen. Es müssen jedoch die Einbaumaße bekannt sein. Zudem kann auch gleich eine entsprechende Farbe für außen und innen gewählt werden.

Bei der Suche nach geeigneten Fenstern im baudiscount-fenster.de sollte auch darauf geachtet werden, dass sich die Scharniere auf der vorgesehenen Seite befinden. Ein Fachmann achtet natürlich auf alle wesentlichen Aspekte, die beim Kauf neuer Fenster zu beachten sind. Dann steht dem schnellen Einbau nichts mehr im Wege und es kann sofort damit begonnen werden, Heizenergie zu sparen.

All Rights Reserverd ® www.Baudiscount-Fenster.de Copyright 2004 - 2019

* Passivhausgeeignet bei entsprechender Konfiguration der Fenster.
SQUARE THERMO – Referenzfenster - Uw=0,76 W/m²K – 3 Fach Verglasung + Warme Kante

Ikone