×

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden.
Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK

Kunststofffenster

KNIPPING

KNIPPING 76MD ALU CLIP
mehr details
Circa 47 % Mehrpreis Uw=0,89 W/m2K 6 - Kammern Bautiefe 76mm konfigurieren
KNIPPING 88MD ALU CLIP
mehr details
Circa 62 % Mehrpreis Uw=0,74 W/m2K 7 - Kammern Bautiefe 88mm konfigurieren
KNIPPING 76MD
mehr details
ohne Mehrpreis Uw=0,89 W/m2K 6 - Kammern Bautiefe 76mm konfigurieren
KNIPPING 88MD
mehr details
Circa 16 % Mehrpreis Uw=0,74 W/m2K 7 - Kammern Bautiefe 88mm konfigurieren

Knipping Fenster mit hohem Wärmeschutz

Ein guter Wärmeschutz ist wichtiger denn je. Zum einen wird durch unnötiges Heizen die Umwelt stark belastet und zum anderen sind die Heizkosten ohnehin schon sehr hoch. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn durch den Einbau neuer Bauelemente langfristig Heizkosten reduziert werden können. Die Fenster Knipping in allen ihren unterschiedlichen Ausführungen bieten einen sehr hohen Wärmeschutz. Der Grund dafür ist die besonders durchdachte Konstruktion der Rahmenprofile. Aber auch die Scheiben aus Spezialglas leisten ihren Beitrag zum Wärmeschutz.

Die Zwischenräume der Dreifachverglasung sind mit einem hervorragend dämmenden Edelgas befüllt. Dabei handelt es sich um ein Gas, das kaum Wärmeenergie ableiten kann. Zudem wird die Kraft der Sonne effektiv genutzt. Die an den Rückseiten aufgedampfte Metallschicht kann die Sonnenstrahlen ohne jegliche Verluste in die Wohnung lassen. Da die Wärme der Heizung eine andere Wellenlänge aufweist, wird sie von diesem Metall zurück in die Wohnung reflektiert. Aufgrund dieser Technik findet eine Erwärmung der Wohnräume auch mit der Unterstützung der Sonne statt. Das ist insofern vorteilhaft, weil die Sonnenstrahlen kostenlos zur Verfügung stehen. Zudem sorgen die in die Wohnung dringenden Sonnenstrahlen für ein wohliges Raumklima.

Die Metallschicht ist jedoch nicht sichtbar. Daher stört sie beim Blick durch das Fenster überhaupt nicht. Sie dämmt auch das Tageslicht nicht, sodass es auf keinen Fall zur Verdunkelung des Raums führt. Im Bereich der Produktion von Fensterglas hat sich inzwischen eine Menge getan. Deshalb kommt diese spezielle Verglasung auch in jedem Fenster Knipping der Serie 88 oder 76 MD zum Einsatz. Die Verwendung dieser Wärmeschutzverglasung ist auch ein Grund für die Beliebtheit der Fenster dieses Herstellers.

Besondere Vorteile der Fenstersysteme Knipping 76 MD

Neben dem Spezialglas spielt auch die Qualität der Rahmenprofile eine sehr große Rolle bezüglich der Wärmedämmung. Die Kunststoffprofile, die für die Herstellung der Rahmen verwendet werden, weisen eine Bautiefe von 76 Millimetern auf. Daher lassen sie sich in nahezu jedem Gebäude einbauen. Die Profile sind mit sechs Kammern versehen, die für eine sehr gute Wärmedämmung sorgen. Zudem entsteht durch die Sechskammerprofile eine besonders gute Stabilität.

Eine weitere Besonderheit stellt die Mitteldichtung dar. Sie befindet sich im mittleren Falz des Rahmens und verhindert ausdringende Wärmeströme. Selbstverständlich befinden sich an den Fensterrahmen aber auch die herkömmlichen Anschlagsdichtungen. Alle Dichtungssysteme zusammen sorgen dafür, dass kaum Wärmeenergie durch die Fenster in den Außenbereich entweichen kann. Der U-Wert der Fensterelemente Knipping 76 MD liegt bei 0,89 W(m²K). Was dieser Wert bedeutet, wird später noch näher erklärt.

Merkmale der Fenster Knipping 88

Die Profile dieser modernen Fenster weisen eine Tiefe von 88 Millimetern auf. Aufgrund dieser Bautiefe sind sie mit sieben Hohlkammern versehen. Dadurch weisen die Rahmen, die aus diesen Profilen hergestellt werden, eine verbessere Dämmeigenschaft auf. Der U-Wert liegt bei dieser Fensterserie bei 0,72 W(m²K). Dadurch kann nur eine sehr geringe Energie entweichen.

Trotz der guten Wärmedämmung wird nicht auf eine ausreichend hohe Stabilität verzichtet. Im Innern der Kunststoffprofile befinden sich Stahlschienen, die den Rahmen sowie den Fensterflügeln die erforderliche Stabilität und die Verwindungsfestigkeit geben. Aus diesem Grund ist es auch möglich, großflächige Fensterelemente nach dem System Knipping 88 herzustellen.

Die Bedeutung des U-Werts

Bei der Beschreibung der Fenster von Knipping wurde der U-Wert genannt. Damit sich auch wirklich jeder Interessent etwas darunter vorstellen kann, ist eine Erklärung nötig. Für die etwas älteren Fachleute sei angemerkt, dass der U-Wert bis vor einigen Jahren noch als K-Wert bezeichnet wurde. Er beschreibt die Energiemenge, die zum Ausgleich der Innentemperatur zur Außentemperatur erforderlich ist. Genauer gesagt handelt es sich um die Angabe in Watt, die zum Ausgleich von einem Grad Celsius anfällt. Das hört sich sehr theoretisch an, ist es aber nicht. Hier folgt ein kleines Beispiel zur Verdeutlichung.

Beträgt der Unterschied zwischen der Temperatur im Außenbereich und in der Wohnung beispielsweise 15 Grad Celsius, dann müsste die Heizung 15 x 0,72 Watt = 10,8 Watt leisten, sofern die Fensterfläche einen Quadratmeter beträgt. Liegt der U-Wert bei dem zulässigen Wert von 1,3 W (m²K), dann wäre für das gleiche Szenario schon eine Heizleistung von 19,5 Watt erforderlich, um den gleichen Effekt zu erzielen. Diese Unterschiede mögen sich zwar gering anhören, aber die Fensterflächen sind doch so einige Quadratmeter groß in jedem Raum. Es sollte auch nicht außer Acht gelassen werden, dass durchschnittlich etwa 200 Tage im Jahr geheizt werden muss. Dann summiert sich der Mehrverbrauch schon im erheblichen Maße.

Für jedes Bauelement ist in der Energieeinsparverordnung, die eher als EnEV bekannt ist, ein maximaler U-Wert festgelegt. Für Fenster liegt dieser derzeit bei 1,3 W(m²K). Die Knipping Fenster liegen weit darunter. Deshalb sind sie auch zukunftssicher. Selbst dann, wenn sich die gesetzlichen Anforderungen in den nächsten Jahrzehnten verschärfen, weisen die Fenster dieses Herstellers immer noch ausreichend hohe Reserven auf. Zudem werden die Kosten für die Heizenergie ebenfalls auf einem hohen Niveau bleiben, oder vielleicht sogar noch steigen. Deshalb ist auch in diesem Bereich mit keiner Entlastung zu rechnen.

Das Aussehen ist auch sehr wichtig

Fenster gehören zu den wichtigsten Gestaltungselementen bei allen Gebäuden. Sie sind maßgeblich von Bedeutung für das Erscheinungsbild der Fassade. Deshalb sollten sie auch immer aus optischer Sicht perfekt zu dem jeweiligen Gebäude passen. Um jedem Bauherrn gerecht zu werden, stehen diese Fenster in zahlreichen Farbvarianten zur Wahl. Die Kunststoffrahmen lassen sich nach Belieben folieren. Zu den begehrten Motiven gehören Holzdekore. Diese wirken so, als würde es sich um Holzfenster handeln. Die Holzdekore stehen in zahlreichen Farbtönen zur Wahl. In einigen Fällen kann es auch interessant sein, für die Innenseite ein Holzdekor einer anderen Holzart zu wählen, die sich deutlich von der Außenseite absetzt. Die interessanten Holzdekore eignen sich nicht nur für alte Gebäude, in denen vorher Holzfenster verbaut waren. Optisch ansprechende Holzdekore sind auch bei vielen Neubauten sehr beliebt.

Eine weitere Gestaltungsmöglichkeit ist der sogenannte Knipping Alu Clip. Dabei handelt es sich um einen Rahmen aus Aluminium, der vor dem eigentlichen Fensterrahmen aus Kunststoff montiert wird. Ein Alu Clip bietet ebenfalls eine große Auswahl unterschiedlicher Farbtöne. Damit lässt sich die Gestaltung der Fassade noch umfangreicher gestalten, sodass ein harmonisch wirkendes Gesamtbild des Gebäudes entsteht. Aufgrund der zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten lässt sich jede Fassade besonders ansprechend gestalten. Eine Möglichkeit wäre, die Fenster dezent in die Fassade zu integrieren. Die modern gestalteten Rahmen können aber auch als Kontrast wirken und somit zu echten Blickfängern werden. Ein weiteres Feature von jedem Knipping Alu Clip ist, dass er zur Verstärkung des Fensterrahmens beiträgt.

Die Schallreduzierung spielt eine entscheidende Rolle

Da die Fensterelemente von Knipping so beschaffen sind, dass sie kaum noch Wärme aus dem Gebäude herauslassen, hat es auch der Schall schwer, in das Gebäude einzudringen. Die Fenster der Serie 76 MD sowie der Serie 88 bieten eine Reduzierung des Schalls um 48 dB. Das ist ein hoher Wert. In einem Wohngebiet, in dem ein Tempolimit von 30 km/h herrscht, erreicht der Verkehrslärm einen Schallpegel von maximal 49 dB. Das bedeutet, im Gebäude sind keine Autos auf der Straße mehr zu hören, sofern die Fenster geschlossen sind. An stark befahrenen Straßen weist der Verkehrslärm eine Lautstärke etwa 75 dB auf. Mehr als die Hälfte des Verkehrslärms wird in dem Fall von den Fenstern absorbiert.

Die gute Schalldämmung weist aber noch einen weiteren Vorteil auf. Wird es beispielsweise bei einer privaten Feier doch einmal etwas lauter in der Wohnung, dringt der Lärm auch nur noch stark reduziert nach außen. Darüber freuen sich dann auch die Nachbarn. Zudem fördert es dann auch nicht mehr die Aufmerksamkeit neugieriger Passanten. Jeder möchte schließlich auch ein wenig Privatsphäre in seiner eigenen Wohnung genießen.

Wie sicher sind diese Fenster?

Wie immer wieder aus den Medien zu entnehmen ist, gibt es immer noch zahlreiche Einbrüche. Diese finden mitunter im Minutentakt statt. Die Fenster von Knipping sind jedoch mit hochwertigen Beschlägen ausgestattet. Diese sorgen nicht nur für einen langanhaltenden störungsfreien Betrieb, sondern sie schützen auch sehr gut vor Einbrechern. Die Fenster erreichen die Einbruchschutzklasse RC 2. Dabei handelt es sich um einen Wert, den die Gelegenheitseinbrecher überhaupt nicht mögen.

Zum Aufhebeln eines solchen Fensters mit den Standardwerkzeugen, die Eibrecher mit sich führen, ist eine Zeit von mindestens drei Minuten erforderlich. Täter haben in der Regel nicht die Nerven, sich drei Minuten lang mit dem Aufbrechen eines Fensters zu beschäftigen. Deshalb sehen sie in den meisten Fällen von ihrem Vorhaben ab. Ein weniger gesichertes Fenster öffnen Profis in etwa fünf bis zehn Sekunden.

Die hohe Einbruchssicherheit der Beschläge wirkt sich aber auch positiv auf die Haltbarkeit aus. Aufgrund der sorgfältig ausgewählten Materialien entsteht so gut wie kein Verschleiß an den mechanischen Komponenten der Beschläge. Daher benötigen sie auch kaum Pflege. Sollte dem einen oder anderen Hausbesitzer die Sicherheit dieser Fenster noch nicht ausreichen, bieten die stabilen Rahmen und Flügel die Möglichkeit, noch zusätzliche Sicherheitssysteme anzubringen.

Auch an den Umweltschutz wird gedacht

Insbesondere bei der Herstellung von Bauelementen spielt auch immer der Schutz der Umwelt eine wesentliche Rolle. Jedem Hersteller ist es bewusst, dass die Baustoffe in vielen Jahrzehnten wieder ausgewechselt werden müssen. Deshalb verwendet dieser Hersteller für die Fenster ausschließlich Komponenten, die sich problemlos wieder voneinander trennen lassen. Auf diese Weise ist es möglich, sämtliche Materialien zu recyceln und für die Herstellung neuer Fenster wieder zu verwenden. Die Materialien bleiben daher immer in einem Wertstoffkreislauf.

Sind die neuen Fenster in einem Gebäude eingebaut, sind sie ebenfalls über viele Jahrzehnte der Umwelt ausgesetzt. Deshalb ist es vorteilhaft, dass die Fenster dieses Herstellers keine schädlichen Substanzen in die Umwelt abgeben. Auch bei starker Hitze gasen keine Substanzen aus. Bei Starkregen erfolgt auch keine Auswaschung irgendwelcher Substanzen. Daher sind diese Fenster völlig unbedenklich. Das gilt selbstverständlich auch für die Innenseite. Von dem Material geht keine Gefahr für die Menschen aus, die sich im Gebäude aufhalten. Auch dieser Aspekt gewinnt im Bauwesen zunehmend an Bedeutung.

In welchen Gebäuden können diese Fenster eingebaut werden?

Es stellt sich die Frage, in welche Gebäudearten diese Fenster eingebaut werden können. Grundsätzlich stehen folgende Möglichkeiten zur Wahl:

  • Neue Ein- und Mehrfamiliengebäude
  • Größere Gebäudekomplexe
  • Gewerbeimmobilien und Büroräume aller Art
  • Sanierung älterer Gebäude

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Im Grunde genommen gibt es kein Gebäude, in dem diese Fenster nicht eingebaut werden können. Sie eignen sich auch für groß dimensionierte Fensterfronten. Da die Profile der Fensterrahmen mit hochfesten Stahlträgern ausgestattet sind, halten auch große Fensterflächen einem starken Sturm problemlos stand.

Der Einbau dieser Fenster gestaltet sich nicht besonders schwierig. Da die Fensterelemente exakt nach den vorgegebenen Maßen angefertigt werden, passen sie auch perfekt in die vorhandenen Öffnungen. Ein versierter Fachmann wird daher bei der Montage auf keine Schwierigkeiten stoßen.

Die passenden Knipping Fenster bestellen

Eine große Auswahl unterschiedlicher Fensterelemente von Kipping sind im baustoffhandel-baudiscount.de zu finden. Bei der Bestellung sind neben den Einbaumaßen auch die gewünschten Modelle, wie beispielsweise Knipping 88 oder Knipping 76 MD zu wählen. Zudem sollten auch gleich die gewünschte Außenfarbe sowie die bevorzugte Innenfarbe ausgewählt werden.

Im baustoffdiscount-fenster.de ist auch der Knipping Alu Clip in der gewünschten Ausführung zu finden. Vorteilhaft bei diesen Fenstern ist, dass keine weiteren Materialien zur Montage erforderlich sind. Der Einbau erfolgt, wie es bei allen Fenstern üblich ist, mit passenden Fensterdübeln und Montageschaum. Daher kann jeder Fensterbauer oder jeder Gebäudetischler diese modernen Fenster problemlos einbauen.

Fenster mit hoher Wirtschaftlichkeit

Bei allen Investitionen in Immobilien spielt die Wirtschaftlichkeit immer die wichtigste Rolle. Es handelt sich schließlich um langfristige Investitionen. In diesem Bereich weisen die Fensterelemente dieses Herstellers einige interessante Vorzüge auf. Schon bei der Anschaffung punkten diese Fenster mit ihrem überdurchschnittlich guten Preis- Leistungs-Verhältnis. Der Kunde erhält Fenster aus hochwertigen Materialien in hervorragender Verarbeitungsqualität zu einem günstigen Preis. Da die Fenster eine lange Haltbarkeit erzielen, weisen sie eine sehr gute Rentabilität auf.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass nach dem Einbau dieser Fenster deutlich weniger Heizenergie benötigt wird. Aufgrund dieser Einsparung macht sich die Investition auf jeden Fall wieder bezahlt. Zudem gibt es in vielen Fällen die Möglichkeit, finanzielle Zuschüsse von der KfW zu erhalten. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bezuschusst Baumaßnahmen, die zur Einsparung des Energieverbrauchs beitragen. Es müssen aber einige Kriterien erfüllt sein, damit der Bauherr in den Genuss von Zuschüssen kommt. Daher ist es ratsam, sich vor der Planung bei der KfW über die Fördermöglichkeiten zu erkundigen. Entsprechende Anträge müssen immer vor der Investition gestellt werden. Rückwirkend werden die Zuschüsse nicht gewährt.

All Rights Reserverd ® www.Baudiscount-Fenster.de Copyright 2004 - 2019

* Passivhausgeeignet bei entsprechender Konfiguration der Fenster.
SQUARE THERMO – Referenzfenster - Uw=0,76 W/m²K – 3 Fach Verglasung + Warme Kante